Montag, Juli 22, 2019
Text Size

 Premium Partner 2018 Premium Partner 2019

 

 

Immowelt-Partner von Schlapp Immobilien - Nadia Schlapp

 
Die Preise für Immobilien werden im Jahr 2017 laut Deutsche Bank Research weiter stabil bleiben. Die Marktexperten gehen zwar davon aus, dass die Hypothekenzinsen aufgrund der gestiegenen US-Zinsen etwas anziehen werden, Häuser und Wohnungen sollten jedoch auch weiterhin erschwinglich bleiben. Denn die positive Einkommensdynamik sowie niedrige Bauzinsen kompensieren das leicht steigende Hypothekenzinsniveau und wachsende Immobilienpreise. Nichts desto trotz gibt es einkommensabhängige Unterschiede: Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaft Köln (DIW) sind Haushalte mit geringen Einkommen nur schwer in der Lage, in Wohneigentum zu investieren. Rund 300.000 Baugenehmigungen wurden laut Deutscher Bank zwischen Januar und Oktober 2016 in Wohnraum umgesetzt. Allerdings übersteige die Nachfrage mit 350.000 Wohnungen pro Jahr weiterhin das Angebot. © Fotolia.de / CreativStudioHeinemann

Suche

Was Suchen Sie?

Ausstattung

Sonstiges

Mitarbeiter Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.