Donnerstag, März 21, 2019
Text Size

 Premium Partner 2018 Premium Partner 2019

 

 

Immowelt-Partner von Schlapp Immobilien - Nadia Schlapp

 
Am häufigsten zanken sich Vermieter und Mieter nach wie vor um die Heiz- und Nebenkosten. Das geht aus der aktuellen Streitstatistik des Deutschen Mieterbundes hervor. Zwar landen dieser zufolge 96,9 Prozent aller Beratungsfälle nicht vor Gericht, ein Drittel aller Beratungen dreht sich jedoch wie im Vorjahr um die zweite Miete, die Betriebskosten. Wohnungsmängel folgen an zweiter Stelle und machen in knapp 18,8 Prozent eine Beratung erforderlich, weil sich Mieter und Vermieter über geminderte Mieten und nicht erfolgte Reparaturen streiten. Laut Statistik dreht sich in Großstädten jede zehnte Rechtsberatung um die Mieterhöhung und der Beratungsbedarf rund um die Vermieterkündigung ist im vergangenen Jahr sogar fast um das Doppelte angestiegen. 271.780 Mal stritten sich 2014 Mieter und Vermieter vor dem Amts- Oder Landgericht. Dabei ging die Gesamtzahl der Mietrechtsprozesse im Vergleich zum Vorjahr jedoch um 2,1 Prozent zurück. © Fotolia.de / mrgarry

Suche

Was Suchen Sie?

Ausstattung

Sonstiges

Mitarbeiter Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.