Dienstag, Mai 21, 2019
Text Size

 Premium Partner 2018 Premium Partner 2019

 

 

Immowelt-Partner von Schlapp Immobilien - Nadia Schlapp

 
Auf selbst erzeugten Solarstrom soll künftig eine neue Stromsteuer erhoben werden. Nach aktuellen Informationen des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. plant das Bundesfinanzministerium, solare Eigenstromerzeuger mit 2,05 Cent je Kilowattstunde zu belasten. Die Pläne der Bundesregierung treffen jedoch auf heftige Kritik der Branchenexperten: Mehr als 100.000 Anlagen mittelständischer Betriebe, Landwirte und genossenschaftlicher Betreiber würden laut BSW-Solar demnach betroffen sein. Zwar seien kleine Solarstromanlagen im Eigenheimbereich von der Neuregelung ausgeschlossen, doch würden Hauseigentümer, die selbst erzeugten Solarstrom nutzen Oder für die Mieter-Direktversorgung einsetzen, ebenfalls zur Kasse gebeten werden. Um die selbst gesetzten Ziele für den Ausbau von Solarstromanlagen zu erreichen und den Markt weiterhin attraktiv zu halten, fordern die Experten eine sofortige Abkehr von dem Entwurf. © photodune / manfredxy

Suche

Was Suchen Sie?

Ausstattung

Sonstiges

Mitarbeiter Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.