Sonntag, März 24, 2019
Text Size

Mehrfamilien- oder Mehrgenerationenhaus in ruhiger Wohngegend, für 2-3 Familien geeignet

Mehrfamilien- oder Mehrgenerationenhaus in ruhiger Wohngegend, für 2-3 Familien geeignet

315.000,00 EUR
Kaufpreis
66424 Homburg
Angebotsadresse
Übersicht
Objekt-Nr. HR00057
Objektart Haus
Objekttyp Zweifamilienhaus
Vermarktung Kauf
Nutzung Wohnen
Land Deutschland
Bundesland Saarland
PLZ 66424
Ort Homburg
Preise und Kosten
Kaufpreis 315.000,00 EUR
Maklerprovision 3,57% des Kaufpreises inkl. 19% MwSt.
Außenstellplätze 6
Flächen
Wohnfläche ca. 280,00 m²
Grundstück 815,00 m²
Stellplätze 6
Wohneinheiten 3
Einliegerwohnung ja
Ausstattung
Zimmer 12,0
Schlafzimmer 8
Badezimmer 3
Balkon/Terrasse 4
Balkone 4
Raumteilung änderbar ja
Bad Dusche, Fenster, Wanne
Küche Einbauküche, offen
Boden Fliesen, Kunststoff, Teppich
Heizungsart Zentralheizung
Befeuerung Gas
Stellplatzart(en) Carport, Außenstellplatz, Garage
Ausrichtung Balkon/Terrassen Südost
Kabel / Sat-TV ja
Wasch/Trockenraum ja
Breitbandzugang Glasfaser
Bandbreite 100.000,0 Mbit/Sec
Abstellraum ja
Rollladen ja
Zustandsangaben
Baujahr 1973
Zustand gepflegt
Energieverbrauch
Befeuerung Gas
Sonstiges
verfügbar ab sofort

Objektbeschreibung

ENERGIEAUSWEIS

Der Energieausweis liegt seitens des Anbieters noch nicht vor.

---------------

Dieses gepflegte, innen renovierungsbedürftige Wohnhaus steht in schöner und ruhiger Orts- und Waldrandlage von Homburg auf einem ca. 815 m² großen Grundstück, das überwiegend als Rasenfläche angelegt ist. Das Haus bietet sich aufgrund der hohen Zimmerzahl für große Familien oder das Wohnen von mehreren Generationen unter einem Dach an. Das im Jahr 1973 in Massivbauweise erstellte Mehrfamilien- bzw. Mehrgenerationenhaus ist zur Straßenseite 1 1/2 - geschossig und zur Gartenseite 2 1/2 - geschossig, da das Kellergeschoß zur Gartenseite über Erdniveau liegt. Zwischen 1999 und 2002 wurde das Dach angehoben und wärmegedämmt sowie das Dachgeschoß ausgebaut. Ebenso wurde die Außenhülle des Hauses mit einem Vollwärmeschutz versehen und ein Viessmann-Gasbrennwertkessel eingebaut. Neue isolierverglaste Kunststofffenster wurden zwischen 1998 und 2009 eingebaut. Das Haus kann sowohl als Zweifamilienhaus bzw. Wohnhaus mit Einliegerwohnung wie auch als Dreifamilienhaus genutzt werden. Die Dachgeschosswohnung ist mit eigenen Uhren zum Ablesen des Energie- und Wasserverbrauchs ausgestattet. Zur Abtrennung der Dachgeschosswohnung besteht im Eingangsbereich im Erdgeschoss die Möglichkeit durch eine Trennwand mit Glasscheiben einen separaten Eingang zu schaffen. Hinter dem Haus findet sich eine schöne Rasenfläche mit Gartenhäuschen. Hier können Kinder nach Herzenslust spielen. Durch die Waldrandlage ist dieser Spielbereich sehr ruhig gelegen.

Ausstattung

Dieses im Jahr 1973 massiv erbaute wurde über die Jahre hinweg immer gepflegt, renoviert und notwendige Dinge wie Fenster erneuert. Das Dach des Hauses wurde von 1999 bis ca. 2002 angehoben und wärmegedämmt. Bei dieser Maßnahme wurde auch das Dachgeschoss ausgebaut. Das Haus bietet auf insgesamt ca. 280qm auf Keller, Erdgeschoss und Dachgeschoss folgende Räumlichkeiten
Erdgeschoss:
1 Diele
1 Einbauküche
1 Wohn- und Esszimmer
1 Südbalkon
3 Schlafzimmer
1 Bad (Wanne, Dusche, Waschbecken, WC)

Dachgeschoss:
1 Küche mit moderner Einbauküche (diese ist ca. 8 Jahre alt und gegen Aufpreis zu erwerben)
1 Wohn- und Esszimmer
1 Südbalkon
3 Schlafzimmer
1 Bad (Wanne, Waschbecken, WC)
1 Duschbad (Dusche, Waschbecken, WC)

Untergeschoss:
3 Zimmer
Küche
Bad (Dusche, Waschbecken, WC)
Heizungs- und Waschraum
Vorratskeller
Abstellkeller
Die Räume sind mit Fliesen, Teppichboden und Vinyl ausgelegt. Das Haus wurde mit einem Vollwärmeschutz versehen. Geheizt wird mit einer Gaszentralheizung. Dieser Viessmann- Brennwertkessel wurde im Jahr 1998 eingebaut. Die Warmwasserbereitung verfügt über einen separaten Standspeicher. Die Fenster sind im Untergeschoss 2009 erneuert worden. Im Erdgeschoss erfolgte dies im Jahr 2007 und im Obergeschoss sind die Fenster aus dem Jahr 1998. Die Fenster sind aus weißem Kunststoff und isolierverglast. Sie verfügen über Rollladen und diese sind zum Teil elektrisch betrieben. Im Dachgeschoss ist das Gebälk des Daches offen gestaltet und sehr schön anzusehen.

Pflichtangaben zum Energieausweis: Ein Energieausweis liegt seitens des Eigentümers nicht vor

Lagebeschreibung

Jägersburg (im örtlichen Dialekt Järschborch oder Jächersburch) ist ein Stadtteil der saarländischen Kreisstadt Homburg im Saarpfalz-Kreis. Die bis Ende 1973 eigenständige im Landkreis Homburg gelegene Gemeinde besitzt heute den Status eines Gemeindebezirks mit eigenem Ortsvorsteher und Ortsrat, der den Stadtrat beratend unterstützt. Neben dem Hauptort Jägersburg mit ca. 2.700 Einwohnern gehören Altbreitenfelderhof mit ca. 120 Einwohnern und Websweiler mit ca.280 Einwohnern zum Stadtteil Jägersburg mit zusammen ca. 3.100 Einwohnern. Der Ort Jägersburg entstand während der zweiten fränkischen Besiedlung um 750 auf den Resten einer gallo-romanischen Siedlung als Hattweiler in der Nähe der heutigen Stadt Homburg (seinen Heutigen Namen erhielt Jägersburg erst 1749). Zahlreiche Hügelgräber in den Wäldern um den Ort zeugen von vorgeschichtlichen Siedlungsstätten. In den Überresten der Wasserburg Hattweiler, die Herzog Gustav Samuel Leopold von dem schwedischen Architekten Jonas Erikson Sundahl zum Jagdschloss Gustavsburg umbauen ließ, befindet sich das heutige Burg- und Schlossmuseum Jägersburg. Erste Erwähnung fand die Burg anno 1272 mit den Burgherren Berthelo (Bartholomaeus) de Hetwilre und seiner Ehefrau (uxor) Salmine, Tochter des Conrad genannt Colbe de Butreville. In der Folgezeit wechselte die Burg häufig den Besitzer und andere klangvolle Namen tauchen in den Annalen auf.

Sonstiges

Von Schlapp Immobilien – Denn wir vermitteln Ihnen Zufriedenheit

Nutzen Sie die KontaktmöglichkeVon Schlapp Immobilien – Denn wir vermitteln Ihnen Zufriedenheit

Nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über dieses Exposé und vereinbaren unverbindlich einen Besichtigungstermin. Ich werde mich umgehend mit Ihnen zwecks Terminabstimmung in Verbindung setzen.

Ihr Ansprechpartner für dieses Objekt:

Heide Rach
Tel.: 06587-992777
Mobil: 0173-1890509
www.schlapp-immobilien.de
www.verkehrswert-ermitteln.de
www.facebook.com/von.schlapp.immobilien
www.twitter.com/von_schlapp

Hinweis zum Exposé Inhalt:

Unser Exposé basiert auf Angaben unserer Auftraggeber. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit sowie der Aktualität der im Exposé befindlichen Angaben können wir daher nicht garantieren. Die im Exposé angegebenen Flächenangaben beruhen ebenfalls auf Angaben unserer Auftraggeber und sind unverbindlich.

Beim Kauf älterer Bestandsimmobilien erweist sich die Hinzuziehung eines Fachmannes / eines Sachverständigen vor Vertragsabschluss als ratsam, da offene und versteckte Mängel, die auch dem Verkäufer oftmals nicht bekannt sind, zu erheblichen finanziellen Mehraufwand nach Kauf führen können.

Wir empfehlen Ihnen daher als Käufer vor Erwerb einer älteren Immobilie einen unabhängigen Gutachter in Anspruch zu nehmen!

Kostenfrei Verkehrswert Ihrer Immobilie ermitteln unter http://www.verkehrswert-ermitteln.de
Wir empfehlen Ihnen als Käufer vor Erwerb einer Immobilie einen unabhängigen Gutachter in Anspruch zu nehmen!

Kostenfrei Verkehrswert Ihrer Immobilie ermitteln unter http://www.verkehrswert-ermitteln.de

Mehrfamilien- oder Mehrgenerationenhaus in ruhiger Wohngegend, für 2-3 Familien geeignet

1,0 km
Bus
4,0 km
Autobahn
0,3 km
Kindergarten
-
Grundschule
315.000,00 EUR
Kaufpreis
66424 Homburg
Angebotsadresse

Lagebeschreibung

Jägersburg (im örtlichen Dialekt Järschborch oder Jächersburch) ist ein Stadtteil der saarländischen Kreisstadt Homburg im Saarpfalz-Kreis. Die bis Ende 1973 eigenständige im Landkreis Homburg gelegene Gemeinde besitzt heute den Status eines Gemeindebezirks mit eigenem Ortsvorsteher und Ortsrat, der den Stadtrat beratend unterstützt. Neben dem Hauptort Jägersburg mit ca. 2.700 Einwohnern gehören Altbreitenfelderhof mit ca. 120 Einwohnern und Websweiler mit ca.280 Einwohnern zum Stadtteil Jägersburg mit zusammen ca. 3.100 Einwohnern. Der Ort Jägersburg entstand während der zweiten fränkischen Besiedlung um 750 auf den Resten einer gallo-romanischen Siedlung als Hattweiler in der Nähe der heutigen Stadt Homburg (seinen Heutigen Namen erhielt Jägersburg erst 1749). Zahlreiche Hügelgräber in den Wäldern um den Ort zeugen von vorgeschichtlichen Siedlungsstätten. In den Überresten der Wasserburg Hattweiler, die Herzog Gustav Samuel Leopold von dem schwedischen Architekten Jonas Erikson Sundahl zum Jagdschloss Gustavsburg umbauen ließ, befindet sich das heutige Burg- und Schlossmuseum Jägersburg. Erste Erwähnung fand die Burg anno 1272 mit den Burgherren Berthelo (Bartholomaeus) de Hetwilre und seiner Ehefrau (uxor) Salmine, Tochter des Conrad genannt Colbe de Butreville. In der Folgezeit wechselte die Burg häufig den Besitzer und andere klangvolle Namen tauchen in den Annalen auf.

Anbieter kontaktieren
Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Sicherheitscode
Angebot weiterleiten

An:

Von:

Sicherheitscode
Finanzierungsrechner
+
+
+
=
-
=
%
%

Ihr berechnetes Ergebnis:

=
=
=

Mitarbeiter Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.